R.I.P Jürgen M. Brandtner



Am 08.12 schrieb er Covid-19 positiv, seine Frau einen Tag später auch, beide stationär am 14.12. KH-Covid19 – Station, dann kam zuerst seine Frau auf die Intensivstation, dann er. Seit dem 23.12. künstliches Koma, beide. Heute ist sein Kampf vorbei, er ist leider verstorben. Ich bin echt geschockt, traurig, war nur am heulen als ich es erfuhr.  Seine Frau kämpft noch immer…

Ich lernte Jürgen vor vielen Jahren im Internet kennen, dann waren wir über FB verbunden, persönlich lernte ich ihn am 07.10.2017  in Marktl bei einer Lesung kennen, ihn und seine Frau.

unser nächstes Treffen war dann 2019 in Füssen


mehr Fotos von dem Event, klick hier

und im gleichen Jahr traf ich Jürgen und Lill noch einmal in Bad Wimpfen


Er führte Regie bei dem Stück Der Pate von Wimpeji

Mehr Fotos, klick hier

Und eigentlich war April 2020 erneut ein Event geplant, welches wegen Corona verschoben wurde….
Am 17.03.2020 hat er mit Lyrik im leeren Raum begonnen

Die besten gehen immer zu früh…du wirst mir und vielen anderen sehr fehlen…

02.Januar 2021


Ich hoffe jeder ist gut ins neue Jahr gestartet. Anbei ein Video, sehr zu empfehlen. Es wurde gestern noch einmal im Fernsehen übertragen, so genial. Ich möchte auf jeden Fall noch einmal nach Paris und genial wäre es David Guetta einmal live zu erleben!

Ende des Jahres 2020 wurde natürlich der Mond noch einmal fotografiert.

Kurz nach Mitternacht bekam eine Freundin ihr Baby, am 31.12. um 00:33 Uhr

Jetzt hat das Baby, ein Foto von seinem Geburtsmond 🙂

Am letzten Tag des Jahres genoss ich sehr die Ruhe, keine Böllerei ab Mittag, was sonst immer war, meistens wurde 24 Stunden durchgeböllert.

Ein paar Raketen wurden gegen Mitternacht hochgeschossen, jedoch nicht bei uns, etwas weiter entfernt, ich genoss es ohne zu fotografieren. Wobei, eins hab ich geschossen, mit Langzeitbelichtung…


und natürlich darf  der Neujahrsmond nicht fehlen


Ich wünsch meinen Besuchern ein wunderschönes 2021, insbesondere wünsch ich jeden Gesundheit, denn wenn das passt, dann klappt auch alles andere. Freunde von mir kämpfen noch immer auf der Intensivstation, mach mir schon große Sorgen um beide. Ich bete dafür, dass sie es schaffen, den Weg zurück zu uns…

Silvester – Neujahr


Dieses Jahr gab es kein Feuerwerk, was mich schon ein wenig traurig machte, aber nur a bisserl. Wichtiger war doch, dass man es überhaupt erlebt und nicht auf einer Intensivstation ums Leben kämpfte, wie ein befreundetes Ehepaar aus Fellbach.

Ich zeig euch daher ein paar Fotos aus den letzten Jahren.

Feuerwerk 2019/2020

Feuerwerk 2018/2019

Feuerwerk 2017/2018

Feuerwerk 2016/2017


Silvester 2015/2016 gab es nicht so viele Fotos


Feuerwerk 2014/2015


Feuerwerk 2013/2014 verbrachte ich in Herrsching am Ammersee

Feuerwerk 2012/2013