Der Mond im Juni


Ein paar Fotos vom Mond im Juni, ansonsten war es überwiegend die Kira, die ich fotografierte. Größere Ausflüge machte ich nicht, Spritpreis zu hoch, die Wärme nimmt mich immer sehr mit, trage auch bei diesen Temperaturen meine Kompressionsstrümpfe. Hinzu kam ein neuer Schmerz, die Fußsohle links schmerzt. Ich denke durch die Hitze und die Kompressionsstrümpfe hat sich die Sehnenplatte entzündet. Langsam wird es besser.


Noch ein paar andere Fotos gibt es auch:

 


Aktuell hab ich Urlaub, Urlaub mit den Katzen. Ein wenig zur Ruhe kommen, mit dem Kater Sammy noch zum Tierarzt, relaxen auf dem Balkon, zum Friseur, Fahrrad fahren, shoppen, und …. mir fällt sicherlich noch was ein 🙂 ach ja, morgen zum Zahnarzt 😦

Vollmond im Mai


Die Mofi war leider heute früh nicht zu sehen.
Zu viele Wolken, zumindest bei mir.
Aber dafür hatte ich am Samstag das Glück gehabt
den Mond inkl. Flugzeug zu erwischen.
Meine kleine Canon PowerShot ist so genial….nicht so scharf, aber egal


Ich gebe es ja zu, ich bin Mondsüchtig 🙂

02.Januar 2021


Ich hoffe jeder ist gut ins neue Jahr gestartet. Anbei ein Video, sehr zu empfehlen. Es wurde gestern noch einmal im Fernsehen übertragen, so genial. Ich möchte auf jeden Fall noch einmal nach Paris und genial wäre es David Guetta einmal live zu erleben!

Ende des Jahres 2020 wurde natürlich der Mond noch einmal fotografiert.

Kurz nach Mitternacht bekam eine Freundin ihr Baby, am 31.12. um 00:33 Uhr

Jetzt hat das Baby, ein Foto von seinem Geburtsmond 🙂

Am letzten Tag des Jahres genoss ich sehr die Ruhe, keine Böllerei ab Mittag, was sonst immer war, meistens wurde 24 Stunden durchgeböllert.

Ein paar Raketen wurden gegen Mitternacht hochgeschossen, jedoch nicht bei uns, etwas weiter entfernt, ich genoss es ohne zu fotografieren. Wobei, eins hab ich geschossen, mit Langzeitbelichtung…


und natürlich darf  der Neujahrsmond nicht fehlen


Ich wünsch meinen Besuchern ein wunderschönes 2021, insbesondere wünsch ich jeden Gesundheit, denn wenn das passt, dann klappt auch alles andere. Freunde von mir kämpfen noch immer auf der Intensivstation, mach mir schon große Sorgen um beide. Ich bete dafür, dass sie es schaffen, den Weg zurück zu uns…