Fotos im Oktober



Ich war echt überrascht, dass ich im Oktober keine Fotos reingestellt hatte. Naja, wenn man nicht viel fotografiert, dann vergisst man es einfach. Meine Operation, dann die Reha, die Arbeit, da muss ich 3 Monate nacharbeiten, bin aber vor der Operation schon nicht mehr hinterhergekommen. Schwierig, wenn man im Home Office  arbeitet, aber auch weil mittlerweile die Arbeit sich in den letzten Jahren verdoppelt hat. Eine Kollegin gibt es nicht, die in meine Arbeit eingearbeitet ist. Aber gut, so ist es halt, und leider wird es keine Änderung geben. Der Mond wird aber immer von mir fotografiert, das kann ich von zuhause machen.


Und natürlich geht das auch mit dem Sonnenaufgang.


Und wenn der Mond aufgeht…


Und natürlich gibt es auch noch ein paar Objekte zuhause

Am 31.Oktober musste natürlich der Mond noch fotografiert werden.

Leider keine besonderen Fotos, keine Ausflüge, die mir fehlen, aber aktuell nicht machbar. Dieses Jahr ist sicherlich für niemanden leicht gewesen. Ich hatte im November erneut eine Operation, aktuell noch im Krankenstand und dazu noch Corona, somit erst recht viel zuhause, da ich nach einer Operation als Risikopatient gelte.

Am Freitag bin ich entlassen worden, Samstag und Sonntag hab ich dann vermehrt an meiner Grußkartenwelt gearbeitet. Naja, ich hab dann einfach mal die Weihnachtswelt ins Leben gerufen. Meine Grußkarten für die Adventszeit, Weihnachten, Silvester findet ihr jetzt unter https://www.meine-sternen-welt.de/Weihnachtswelt.html

Querbeet


Der September ist ruckzuck rum, noch ein paar Tage…
Auf Grund meiner Erkrankungen kam ich nicht so zum Fotografieren. Eine Operation, die nicht so den Erfolg hatte, den ich mir wünschte, dann die ambulante Reha, wegen meinem Knie und der Tibiakopffraktur…

Alles derzeit nicht so prickelnd…aber ich hab doch ein paar Fotos für euch–>

Der Mond

und die Sonne, Sonnenuntergang


Sonnenaufgang

Die Sonne als Herz 🙂

und noch ein paar Fotos vom September

Fotos im Juli


Die letzten Wochen waren ….naja…chaotisch, traurig, schmerzvoll…

Mickey hat mein Zuhause verlassen, er ist zu meiner Tochter Jana gezogen. Ich bin derzeit einfach nicht in der Lage mich so um ihn zu kümmern, Operation hatte ich vor mir, noch eine Reha wegen meiner Fraktur und ich denke, er ist jetzt bei meiner Tochter besser aufgehoben. Ein letztes Foto am 03.07.

Und ansonsten wenig unterwegs gewesen…


aber der Mond geht immer,
wenn er nicht gerade hinter den Regenwolken versteckt war


Ein Ausflug zum Westpark war mit dabei, aber ich merkte, mein Knie ist einfach noch nicht sooooo belastbar.


daher übewiegend das fotografiert, was bei mir in der Nähe ist…

 

Fotos im April


Ein paar Fotos gibt es noch im April…
Noch einmal der Mond

Meine Lieblingsorchidee,
die bereits mehrere Jahre immer wieder erblüht

Und natürlich darf Mickey nicht fehlen…

Meine ersten Blümchen auf dem Balkon

Und der Abendhimmel, aufgenommen vom Balkon aus


Und wieder ist ein Monat rum, der 1. Mai steht vor der Tür,
weitere Wochen mit dem Corona-Virus
werden unser Leben beeinflussen,

aber auch diese Zeit bekommen wir rum…

Fotografie im März


Vor 2 Wochen hatte ich einen Ebike-Unfall. Ein saublöder Unfall…beim Anhalten einfach umgefallen und aufs li. Knie gefallen. Seitdem laufe ich mit Krücken rum. Eine Tibiakopffraktur, nicht verschoben, somit war keine Operation notwendig, aber ich bin an meine Wohnung gefesselt. 2 Freunde haben mich abwechselnd unterstützt, damit ich zum CT und zur Röntgenkontrolle komme.


Sonntag früh noch den Mond fotografiert,
Mittag hatte ich dann den Unfall.

Schön wenn man Blümchen geschenkt bekommt.
Somit ein schönes Motiv zum Fotografieren.

Der Vorteil, wenn man zuhause nicht viel tun kann,
aber am PC, dann entstehen neue Grußkarten…

und natürlich ist da noch der Mickey

Noch 1 Woche offiziell im Krankenstand,
dann beginne ich mit Home Office.
Es wurde sehr schnell genehmigt und eingerichtet.
Ab dem 30.03. richte ich es ein und
dann ist es wenigstens zuhause nicht mehr soooo langweilig.
3 Wochen noch ein wenig mein Bein schonen und
dann darf ich auch wieder Auto fahren und
auch mal einen kleinen Spaziergang außen unternehmen,
natürlich alleine und vielleicht blüht auch noch
der tolle Baum in meiner Straße.

Passt gut auf euch auf, bleibt soweit wie möglich zuhause,
dann überstehen wir diese Krise auch.
Bleibt gesund.